A B C D E F G H I J K L M N O P R S W X Y Z

Kompressor

Kompressoren erzeugen, meist durch elektrische Energie, die für den Betrieb eines Luftfahrwerks notwendige Druckluft.

Bei Airride-Fahrwerke häufig verwendet ist der sog. Kolben-Kompressor. Dieser erzeugt Druckluft indem er, ähnlich wie bei einem handelsüblichen PKW-Verbrennungsmotor, über einen Luftfilter Luft ansaugt (OT nach UT) und sogleich komprimiert (und über ein Ventil am Rückfluss gehindert) an den Ausgang abgibt. Die Rotationsbewegung der "Kurbelwelle" wird dabei durch einen Elektromotor erzeugt.Beim Umgang mit Elektromaschinen ist wie bei anderen elektrischen Geräten Vorsicht geboten. Gerade er elektrische Anschluss erfordert grundlegende Kenntnisse in der Elektrotechnik.

Die bei PKW derzeit noch gängige Bordnetzspannung von 12V DC (DC = Gleichstrom) erfordert für die Absicherung z.B. gegen einen Kabelbrand durch Leitungsüberlastung die Einbindung einer Sicherung in die Versorgungsleitung. Die Auswahl des Sicherungsstromes muss dabei oberhalb des max. Betriebsstroms liegen. Werden über eine Sicherung mehrere Verbraucher abgesichert, sind die einzelnen max. Betriebsströme zu addieren. Der verwendete Sicherungshalter muss dabei in entsprechender Weise ausgeführt sein, ggfls. sogar wasserdicht bzw. spritzwassergeschützt. Diese findet Ihr bei uns im Shop.

Das Einschalten des Kompressors muss auf Grund der hohen Arbeitsströme über ein Lastrelais erfolgen. Dieses schaltet den hohen Arbeitsstrom durch das Anliegen einer kleinen Steuerspannung am Relais, die z.B. von einem Druckschalter kommt. Niemals die Versorgungsleitung des Kompressors direkt an einen Druckschalter oder gar Drucksensor anschließen!
Geeignete Relais findet Ihr bei uns im Shop.

Die Signalspannung für das Einschalten des Kompressors erfolgt bei Airride-System üblicherweise über einen Druckschalter. Dieser hat meist einen fest voreingestellten Druckbereich, der über eine sog. Hystere die den Mindestdruck  festlegt, bei dem der Kompressor einschalten muss und den Maximaldruck bei dem er wieder abgeschaltet wird.
Funktionsweise:
Bei Unterschreiten des Mindestdrucks schließt der Druckschalter seinen Stromkreis und lässt das Signal zum Relais durch. Der Kompressor läuft.
Bei Erreichen des Maximal bzw. Abschaltdrucks öffnet der Druckschalter den Stromkreis, das Signal kommt nicht zum Relais durch. Der Kompressor schaltet ab.

Bei vielen Niveauregelsystemen z.B. dem AccuAir eLevel oder Airlift 3P/3H wird der Kompressor werksseitig meist bedarfsgerecht durch das Steuergerät angesteuert. Hierzu wird der im Lufttank/Druckbehälter befindliche Systemdruck durch einen Drucksensor gemessen. Dieses Druckeingangssignal verarbeitet das Steuergerät weiter und aktiviert über einen seperaten Ausgang je nach Betriebsbedingungen den Signalanschluss des Relais. Vorteile und technische Details findet ihr im Thema "Drucksensor".

 

 

Haftungsausschluss:
Die hier gemachten Erklärungen, Anleitungen und Skizzen/Pläne erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, fachlich uneingeschränkte Nutzbarkeit und wurden mit bestem Wissen & Gewissen erstellt. Arbeiten an mechanischen, elektrischen und pneumatischen Anlagen dürfen nur durch geeignetes Fachpersonal durchgeführt werden. Die Brado GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art.

Viair 380C Viair 380C
219,00 € *
Viair 444C Viair 444C
249,00 € * 219,00 € *
TIPP!
Viair 485C - BRANDNEU Viair 485C - BRANDNEU
379,00 € * ab 319,00 € *
Kompressorrelais 12V / 70A Kompressorrelais 12V / 70A
17,99 € * 7,99 € *
Stahlflexleitung 1/4" Außengewinde für Kompressor Stahlflexleitung 1/4" Außengewinde für Kompressor
Inhalt 0.5 Laufende(r) Meter (55,30 € * / 1 Laufende(r) Meter)
30,72 € * ab 27,65 € *